Das Angebot

In unserem Projekt "Hilfe vor Wohnungsverlust" bieten wir Hilfe für Menschen, die Probleme mit der Mietzahlung haben oder von einer Räumungsklage betroffen sind. Das Ziel der Beratung ist die Weiterleitung der Personen in vorhandene Hilfestrukturen.

Bei Erhalt einer Räumungsklage arbeiten wir aufsuchend. Damit wir in dieser schwierigen Situation bestmöglich beraten und unterstützen können, besuchen wir die Empfänger*innen der Räumungsklage zu Hause. Für die Nachhaltigkeit und Ganzheitlichkeit unseres Hilfeangebots  stellen wir auch den Kontakt zu vorhandenen Unterstützungsangeboten wie zum Beispiel der Fachstelle Wohnungssicherung her.

Die Partner

"Hilfe vor Wohnungsverlust" (HvW) ist ein Kooperationsprojekt der Fachstelle Wohnungssicherung des Jugend- und Sozialamtes der Stadt Pforzheim mit der Gesellschaft für Beschäftigung und berufliche Eingliederung (GBE) und dem Wichernhaus der Pforzheimer Stadtmission (PSM).

Das Projekt "Hilfe vor Wohnungsverlust" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) gefördert.